Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Anna-Carolin Weber

Telefon-23870
Raum2.059
E-Mailanna-carolin.weber@rub.de
Sprechzeitenn. V.









Publikationen

ORCID iD iconorcid.org/0000-0002-2037-374X

Vita

  • Derzeit
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teilzeit) an der Ruhr-Universität Bochum im inSTUDIESplus Projekt RUB Arts & Culture International (seit WS 2016/17)
  • WS 2014/15 – WS 2015/16
    Forschungsaufenthalt in den USA, DAAD Stipendium für einen Archivaufenthalt an der Library for Performing Arts in New York City sowie bei Movement Research (Okt. 2014 – März 2015); Fellow der internationalen, interdisziplinären Research Academy „The Performative Body and The Institution“ an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) (Sept. 2015); Forschungsaufenthalt an der Library for Performing Arts in New York City (Oktober 2015)
  • SoSe 2014 – WS 2014/15
    Lehrbeauftragte am Zentrum für Zeitgenössischen Tanz an der Hochschule für Musik und Tanz Köln (April 2014 – Juni 2014); Fellow der Research Academy for Contemporary Dance and Choreography an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) (April – Mai 2014); Freiberufliche Lektorin und Forschungs-Mitarbeiterin bei Jun.- Prof. Dr. Susanne Foellmer am Institut für Theaterwissenschaft, Freie Universität Berlin (Juli 2014 – Dez. 2014)
  • WS 2010/11 – WS 2013/14
    Künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teilzeit) im M.A.- Studiengang Tanzwissenschaft am Zentrum für Zeitgenössischen Tanz an der Hochschule für Musik und Tanz Köln
  • 2007 – 2014
    Projektleitung von u.a. sechs abendfüllenden Tanzproduktionen sowie drei Kurzchoreographien und diversen Performance- und Ausstellungsprojekten als Künstlerische Leitung & Gastchoreographin u.a. am Tanztheater Schlebusch e.V., beim MAD Festival Köln, mit dem spartenübergreifenden Künstler-Kollektiv FATZER USW in NRW, im Rahmen des FREISPIEL FESTIVALS der KulturStadtLev und in künstlerischen Kollaboration mit Prof. Dr. Christof Breidenich
    Eigenständige Akquise von Fördergeldern öffentlicher Institutionen für abendfüllenden Bühnenproduktionen (gefördert durch Landesbüro Freie Kultur NRW, SK Stiftung Köln, KulturStadtLev, EVL)
    Arbeit als freischaffende Dozentin und Choreographin (u.a. am Tanztheater Schlebusch e.V.)
    Markenbildung, Corporate Branding und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Projekte der lokale Kulturszene Leverkusens in Kooperation mit dem Tanztheater Schlebusch e.V., Leverkusener Kunstnacht, Freispiel – Festival der Freien Theater, Kunstverein Museum Morsbroich Leverkusen
  • WS 2007/08 – WS 2016/17
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teilzeit), Dozentin an der Hochschule Macromedia Köln
  • SoSe 2003 – WS 2006/07
    Studentische Mitarbeiterin am Kulturwissenschaftlichen Forschungskolleg Medien und kulturelle Kommunikation (SFB/FK 427) der Universität zu Köln

Studium und Schulbildung

  • Derzeit
    Berufsbegleitendes Promotionsstudium im Bereich angewandte Tanz- und Theaterwissenschaft mit dem interdisziplinär ausgerichteten Promotionsprojekt „Das Dispositiv intermedialer Choreographie – Choreographie als intermediales Dispositiv“ (Arbeitstitel
  • Juli 2007
    Magistra Artium – Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft (Nebenfächer: Politikwissenschaft, Deutsche Philologie) Universität zu Köln
  • Juli 2000
    Abitur Landrat-Lucas Gymnasium Leverkusen
  • 1997-1998
    Rotary Stipendiatin in Sydney/Australien
    einjähriger Auslandsaufenthalt an der Henry-Kendall High School Gosford

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Spannungsfeld von Medien und Performativen Künsten sowie zu Kultur- und Medientheorie an der Schnittstelle zur künstlerischen Praxis in Ausbildungskontexte
  • Tanzwissenschaft (Theorie, Forschungsmethoden)
  • Tanzpraxis interdisziplinär

Künstlerische Projekte (Auswahl)

  • PERFORMING, MOVING, IMAGING LANDSCAPES – SKIZZEN I (2017) Forum Leverkusen
    Künstlerische Leitung, Choreographin, Performerin
    Transmediales Bühnentanzstück, das performative Bewegungslandschaften und Videographie verbindet und der Frage nachgeht, wie sich die Eindrücke, die bei der Betrachtung einer Landschaft entstehen, in körperliche Bewegung übertragen lassen.
  • SPIELFELD ZEITGENÖSSISCHER TANZ (2014) Forum Leverkusen
    Künstlerische Leitung, Choreographin, Performerin
    Bühnentanzstück zu Prinzipien des Zeitgenössischen Tanz: Rosas Replayed – Re(Konstruktion) von Rosas danst Rosas, Performative Installation mit sechs Performern und 1500 Luftballons sowie einer LiveChoreographie über Instant Composition
  • BODY POLITICS (2011) Forum Leverkusen im Rahmen von Freispiel – Festival der Freien Theater sowie BODY TRACES (2011) im Kunstverein Museum Morsbroich
    Künstlerische Leitung, Choreographin
    Interdisziplinäres Bühnentanzprojekt mit 15 Tänzerinnen zum Thema soziale Normen und körperliche Konventionen
  • FATZER USW. Modul 0.1 und Modul 0.2 (2010-2012) Cloudwerke Köln sowie Forum Leverkusen im Rahmen von Freispiel – Festival der Freien Theater
    Choreographin, Performerin
    Spartenübergreifende modualisierte Theaterperformance, die in Kollektiv-Arbeit von einem Schauspieler, einem Musiker, einer Tänzerin, einem Maler und einem Videokünstler als Adaption des Brechtschen Fatzer-Fragments erarbeitet worden ist
  • TANZ_BILD_KUNST (2010) Forum Leverkusen im Rahmen von Freispiel – Festival der Freien Theater
    Künstlerische Leitung, Choreographin, Performerin
    Intermediales Bühnentanzprojekt in Kooperation mit einem Videokünstler, einem bildenden Künstler und vier Tänzerinnen

Öffentliche Vorträge und Lectures

  • »Kulturelle Schulentwicklung«, Workshop gemeinsam mit Antje Klinge und Constanze Schulte, Mörike-Gymnasium Göppingen, 23. Oktober 2018.
  • »Corporeality and Corpomediality – The Body as a Medium in the Dispositive of Dance«, Vortrag im Rahmen des Performativen Symposiums Corporeality, Museum Folkwang Essen, 23.September 2018.
  • »Tanz und andere Medien: Bewegte Gestaltungsprozess digital unterstützen«, Vortrag und Workshop im Rahmen der PROQUA "Kultur macht stark" Fachkonferenz Moves & Movies. Bilder in Bewegung - Bewegung in Bildern, Frankfurt a.M., 30.August 2018.
  • »Choreography and News Media Coverage of Political Protest«, Vortrag im Rahmen der Dance Studies Association Conference 2018 Contra: Dance & Conflict, Universität Malta, 6.Juli 2018.
  • »#SketchMyDance: Interaktive Choreographien im Zwischenraum«, Virtual-Reality Performance gemeinsam mit Constanze Schulte im Rahmen von Nachaktiv, BIS-Zentrum Mönchengladbach, 26.Mai 2018.
  • »Formate Kultureller Bildung an Universitäten: Let’s Explore – Share – Perform! Internationale Summer School 2017 Arts & Science in Urban Context (Ruhr-Universität Bochum)«, Barcamp-Session gemeinsam mit Constanze Schulte im Rahmen von Blick_Wechsel. Perspektiven auf Aus- und Weiterbildung für Kulturelle Bildung. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung, Universität Kassel, 5.Oktober 2017.
  • »How to perform a document of a landscape«, Performance-Lecture im Rahmen der Research Academy 2017: Performance, Lies and Videotape, Zürcher Hochschule der Künste, 15.Juli 2017.
  • »Choreographing Circulating Images«, Vortrag im Rahmen der Performance Studies International Conference: Overflow, Kampnagel Hamburg, 9.Juni 2017.
  • »Facing (New) Methodologies: Research on Media Related Choreographic Practice«, Vortrag im Rahmen von Spectra of Transformation: Winter School and Workshop for Research in Aesthetics, Arts and Cultural Education, Universität Erlangen-Nürnberg, 23.Februar 2017.
  • »Tracing White Noise. Medienchoreographische Verfahren in der Performance-Reihe
    Nine Evenings: Theater and Engineering (1966)«, Vortrag im Rahmen des GTF-Jahrestagung Sound – Traces – Moves, Universität Mozarteum Salzburg, 18.November 2016.
  • »Störung – Dimensionen der Konstitution und Kritik im Dispositiv«, Vortrag im Rahmen des GTW-Kongress Theater als Kritik, Universität Frankfurt, 5.November 2016.
  • »Loie Fullers transmediales Tanzverständnis«, Vortrag und Publikumsgespräch auf Einladung der filmsociety Köln, 8.November 2016.
  • »Die Mediendispositivanalyse als Methode der Tanzwissenschaft«, Vortrag im Rahmen der Forschungstagung Überschreitungen, Institut für Tanz- und Musikwissenschaft an der Paris-Lodron Universität Salzburg, Universität Salzburg, 20.Juni 2015.
  • »demo-dance«, interaktive Lecture-Performance im Rahmen der Research Academy for Contemporary Dance and Choreography (RADC) an der Zürcher Hochschule der Künste, 3.Mai 2014
  • »Choreographic Objects – William Forsythes´ Museumsprojekte im Spannungsfeld von Performance-Theorie und Kunstwissenschaft«, Vortrag am Kunsthistorischen Institut an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 21.Januar 2014.
  • »Welcome to the Jungle of Gender«, Vortrag zur Buchvorstellung des Sammelbandes Choreographie – Medien – Gender (Hrsg. von Marie-Luise Angerer, Yvonne Hardt, Anna-Carolin Weber) in der Bibliothek der Kunsthochschule für Medien Köln, 15.November 2013.
  • »Relation, Kooperation, Interaktion: Zum Verhältnis von Choreografen und Medienkünstlern«, Vortrag auf der Konferenz »KolLABORationen – Modelle der Kommunikation und Interaktionsformen zwischen Tanz- und Medienkünstlern« im Rahmen des Temps d´image Festival 2013, tanzhaus nrw Düsseldorf, 11. Januar 2013.
  • »Tanz und Medialität«, Vortrag auf der GTF Tagung »Tanzerfahrung und Welterkenntnis«, Zentrum für Zeitgenössischer Tanz an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, 18. Oktober 2011.
  • »Dialoge zwischen Körper und Kamera«, Vortrag im Rahmen der Medienpädagogischen Börse 2011, Virtuell ist wirklich – Kulturelle Bildung und Medien, Rautenstrauch Joest Museum Köln, 13.Dezember 2011.
  • »Community-Craft. Community-Strategien im Bereich digitaler Spiele als Anregung für den Kulturbereich«, Vortrag gemeinsam mit Tobias Kopka auf der start.conference in Duisburg, 10. September 2010.
  • »Performanz und Diskurs in Kultur-Communities: vom passiven Publikum zum Prosumenten? Zu den Auswirkungen der Online-Kommunikation und Social Media Techniken auf das Verhältnis von Kulturproduzierenden und Kulturrezipierenden anhand einer Analyse von Kunst- und Kulturplattformen im Internet«, Vortrag im Rahmen der Tagung »Online Kommunikation: Aktuelle Tendenzen und Dynamiken«, Jahrestagung der Schweizer Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft in Luzern, 26. März 2010.
  • »Online-Communities. Theoretische und praktische Grundlagen für Kulturschaffende«, Vortrag gemeinsam mit Tobias Kopka auf der start.conference in Dortmund, 20. September 2009.