Lehrveranstaltungen


 

Sommersemester 2018

Modul: "Kulturelle Bildung"

  • Beide Modulteile können auch über mehrere Semester verteilt belegt werden.

Teil 1: Seminar Kulturelle Bildung, Fakultät für Sportwissenschaft, Gesundheitscampus Nord, 10, Do: 10-12, 3 CP benotet

Teil 2:
Entweder: Tanzpraxisseminar mit Performance »Show &Shine!«
(Angebot über inSTUDIES)

- Fakultät für Sportwissenschaft, Gesundheitscampus Nord 10
- GymMA (Gymnastikhalle der Sportanlage Markstraße)
- 3 Blocktermine, jeweils Freitag 14-16Uhr und Samstag 11-16Uhr
- 13./14. April 2018, 20./21. April 2018, 27./ 28. April 2018
- Generalprobe: 03.Mai 2018
- Aufführung euRUBvision: 04. Mai 2018

Oder: Optionalbereichskurs am Musischen Zentrum

- Hierzu bitte auf der Homepage des Musischen Zentrums informieren.

Berufsfeldpraktikum

Berufsfeldpraktikum in einer Kulturinstitution (Praktikum)

Einführungsveranstaltung: Do (19.04.2018), 12:00 - 14:00, SW EG/041 - SR 4

 

Wintersemester 2017/18

  •  Modul: "Kulturelle Bildung"

Teil 1: Seminar "Grundlagenseminar Kulturelle Bildung" WiSe 2017/18, donnerstags, 10-12 Uhr, SR 5

Teil 2: Praxis: Körper – Raum – Tanz" – ein tanzpraktisches Seminar" Praxisprojekt zum Grundlagenseminar Kulturelle Bildung

dienstags, 14-17 Uhr, Prof. Dr. Antje Klinge, Constanze Schulte, Anna-Carolin Weber
UPDATE: Seminar muss leider entfallen; neues Angebot im SoSe2018!

Berufsfeldpraktikum

Einführungsveranstaltung / Abschlussveranstaltung

Do (12.10.2017), 14:00 - 16:00, SW EG/029 - SR 2
Do, 19.04.2018, 14:00 - 16:00, Raum wird noch bekannt gegeben

Berufsfeldpraktikum Kulturelle Bildung (Praktikum)

Das Praktikum eignet sich insbesondere für Studierende, die im Bildungs- und Kulturbereich tätig sein wollen. In Kombination mit weiteren Veranstaltungen kann mit diesem Modul das "Zertifikat Kulturelle Bildung“ erworben werden.

Optionalbereich

            Teil1:  Berufsfeldpraktikum in einer Kulturinstitutionen, Schulen mit künstlerischem Profil oder

           in Begleitung von Künsterler/innen, die in der Vermittlung arbeiten SoSe 2017

      Teil2:  Einführungsveranstaltung: Einführungsveranstaltung: Donnerstag, 27.04.2017, 12 - 14 Uhr Raum SW

            Abschlusstreffen: 12.10.2017, 12-14 Uhr, Raum wird noch bekannt gegeben

                    Anmeldung über Campus Office

 

      Zusatzangebot für Master und PhD-Studierende diverser Fachrichtungen 

      International Summerschool: Explore – share – perform: Arts&Science in Urban Context 

            5CP, anrechenbar im freien Wahlbereich vieler Masterstudiengänge. Deadline für Proposals: 15. Mai

                    Mehr Informationen zum Angebot und zum Bewerbungsverfahren:

                    www.rub.de/internationalsummerschool

                    Summer School SoSe 2017

Sommersemester 2017

Teil 1: Seminar "Grundlagen und Ansätze kultureller Bildung" SoSe 2017,

            donnerstags, 10-12 Uhr, SW EG/055 SR 5, Prof. Dr. Antje Klinge

              Teil 2: Praxis Kulturelle Bildung

                          Show & Shine: Tanzpraktisches Blockseminar in Kooperation mit RUB Arts & Culture : ""

                          International (inSTUDIESplus). Abschlusspräsentation beim euRUBvision Event im

                                                   Musischen Zentrum am 21.04.2017

                                                   3.-7. April, 10-16Uhr, Gymnastikhalle, Generalprobe 19.04. 15-21Uhr, Auftritt,

                                                   21.04., 15-23Uhr.

                          oder

                                                   Teilnahme an einszueins-Seminaren der Montagsstiftung in Köln

                                                   Teilnahme muss in etwa 2 CP (= 60 Stunden) entsprechen

 

Optionalbereich

            Teil1:  Berufsfeldpraktikum in einer Kulturinstitutionen, Schulen mit künstlerischem Profil oder

           in Begleitung von Künsterler/innen, die in der Vermittlung arbeiten SoSe 2017

      Teil2:  Einführungsveranstaltung: Einführungsveranstaltung: Donnerstag, 27.04.2017, 12 - 14 Uhr Raum SW

            Abschlusstreffen: 12.10.2017, 12-14 Uhr, Raum wird noch bekannt gegeben

                    Anmeldung über Campus Office

 

      Zusatzangebot für Master und PhD-Studierende diverser Fachrichtungen 

      International Summerschool: Explore – share – perform: Arts&Science in Urban Context 

            5CP, anrechenbar im freien Wahlbereich vieler Masterstudiengänge. Deadline für Proposals: 15. Mai

                    Mehr Informationen zum Angebot und zum Bewerbungsverfahren:

                    www.rub.de/internationalsummerschool

                    Summer School SoSe 2017

Wintersemester 2016/17

Teil 1: Seminar "Grundlagen und Ansätze kultureller Bildung" WS 2016/17,

            donnerstags, 10-12 Uhr, SW EG/055 SR 5, Prof. Dr. Antje Klinge

              Teil 2: Praxis Kulturelle Bildung

                          Tanzprojekt: "2ndME"

                          WS 2016/17: dienstags oder freitags, 14.30-16.30 Uhr an der Willy-Brandt Gesamtschule, Bochum,

                                                   Endproben vom 14.30-16.30 Uhr vom 30.01.2017 - 02.02.2017

                                                   Aufführung am 03. und 04.02.2017 im Theater-Total, Königsallee Bochum

                                                   (Kompaktwoche 07.11. - 21.11.2017 nach Absprache)

 

Optionalbereich

             Teil1:  Berufsfeldpraktikum in einer Kulturinstitutionen, Schulen mit künstlerischem Profil oder

           in Begleitung von Künsterler/innen, die in der Vermittlung arbeiten WS 2016/17

Teil2:  Einführungsveranstaltung: Mittwoch 02.11.2016, 12 - 14 Uhr

            Abschlusstreffen: zweite Semesterwoche SS 2017

 

Sommersemester 2016

Modul-Typen:  (BA/BSc)

Seminar Kulturelle Bildung (Prof. Dr. Antje Klinge - LV: 100015))

             Do. 10-12 Uhr, SW EG, SR 5

 

Optionalbereich

              Modul-Typen: G5 Berufsfeldpraktikum, Optionalbereich

                                        G5 Berufsfeldpraktikum zum M.Ed., Optionalbereich

Teil1:  Praktikum (Nana Eger - LV: 100946)

Berufsfeldpraktikum in einer Kulturinstitutionen, Schulen mit künstlerischem Profil oder

              in Begleitung von Künsterler/innen, die in der Vermittlung arbeiten

Teil2:   Einführungsveranstaltung (Nana Eger - LV: 100947)

Einführung in das Berufsfeldpraktikum Kulturelle Bildung

Einführungsveranstaltung: Mittwoch, 20.04.2016,

             Abschlusstreffen: erste Semesterwoche WS 2016/17

 

   Modul-Typen: G4 Interdisziplinär studieren, Optionalbereich

   Teil 1:  Einführungsveranstaltung (Nana Eger - LV: ..)

   Teil 2:  Summer School Urbanes Lernen und Schule (Nana Eger - LV: 100948)

Vorbereitungstreffen: 15. Juni 2016, 12- 14 Uhr, SW EG/041 - SR 4;

Kompaktwoche 22.08.- 26.08..2016

 

Wintersemester 2015/16

              Modul-Typen: G5 Berufsfeldpraktikum, Optionalbereich

                                        G5 Berufsfeldpraktikum zum M.Ed., Optionalbereich

Teil1: Berufsfeldpraktikum in einer Kulturinstitutionen, Schulen mit künstlerischem Profil oder

           in Begleitung von Künsterler/innen, die in der Vermittlung arbeiten (LV: 100986)

Teil2: Einführungsveranstaltung: 28.10.2015 14:00h - 16:00h SW EG/039 - SR 3 (LV: 100987)

           Abschlusstreffen: erste Semesterwoche WS 2016/17

Modul-Typen:  G4 Interdisziplinär studieren

Teil 1: Seminar Kulturelle Bildung (Prof. Dr. Antje Klinge - LV: 100015))

             Do. 10-12 Uhr, SW EG, SR 5

Teil 2: Tanz- und Forschungsprojekt (Dr. Nana Eger - LV: 100985 )

dienstags, 14.30-16 Uhr an der Willy-Brandt Gesamtschule , Bochum

 

Sommersemester 2015

Teil 1: Berufsfeldpraktikum in einer Kulturinstitutionen, Schulen mit künstlerischem Profil oder in Begleitung von Künstler/innen, die in der Vermittlung arbeiten (SS 2015), LV-Nr.: 100946

Das Praktikum findet in Absprache mit der jeweiligen Institution kompakt oder wöchentlich statt. Es besteht die Möglichkeit zur individuellen Beratung in Sprechstunden (Nana Eger).

In Kombination mit weiteren Veranstaltungen kann mit diesem Modul das Zertifikat für die profilbildenden Studien "Kulturelle Bildung" erworben werden.

 Teil 2: Einführungs- und Abschlussveranstaltung (LV-Nr.: 100947)

 Einmaliges Einführungstreffen: 15.04.2015, 12-14 Uhr, Fakultät für Sportwissenschaft Abschlusstreffen: erste Semesterwoche WS 2015/16 (nach Absprache)

Teil 1: Zukunftslabor Urbanes Lernen (Symposium), SS 2015, 18.-19.06.2015, an der Zukunftsakademie NRW, Bochum (LV-Nr.: 438030)

Teil 2: Summer School Urbanes Lernen (Blockseminar), 24.- 28. August 2015, an der Zukunftsakademie NRW und dem Gesundheitscampus (LV-Nr.: 438031)

Abschlusspräsentation: voraussichtlich Ende September 2015 (10-17 Uhr)

Vorbereitungstreffen: 20. Mai 2015, 12-13.30 Uhr, Fakultät für Sportwissenschaft, Gesundheitscampus, Raum wird noch bekannt gegeben

 

Wintersemester 2014/15

Teil1: Einführungs- und Abschlussveranstaltung

Teil2: Berufsfeldpraktikum in einer Kulturinstitutionen, Schulen mit künstlerischem Profil oder in Begleitung von Künstler/innen, die in der Vermittlung arbeiten (WiSe 2014/15)

Das Praktikum findet in Absprache mit der jeweiligen Institution kompakt oder wöchentlich statt. Es besteht die Möglichkeit zur individuellen Beratung in Sprechstunden (Nana Eger).

In Kombination mit weiteren Veranstaltungen kann mit diesem Modul das Zertifikat für die profilbildenden Studien "Kulturelle Bildung" erworben werden.

Teil 1: Seminar: Kulturelle Bildung (WiSe 2014/15)

Mo. 12-14 Uhr, SW EG/039

Prof. Dr. Antje Klinge

Teil 2: Netzwerktagung Forschung Kulturelle Bildung "Vermitteln in der Kulturellen Bildung" (WiSe 2014/15)

Genaue Termine werden in der ersten Sitzung bekannt gegeben

 

Sommersemester 2014

Teil1: Einführungs- und Abschlussveranstaltung (Einführung: 10.04.2014, Abschluss: Ende September 2014 / SoSe 2014

Teil2: Berufsfeldpraktikum in einer Kulturinstitutionen, Schulen mit künstlerischem Profil oder in Begleitung von Künstler/innen, die in der Vermittlung arbeiten (SoSe 2014)

Das Praktikum findet in Absprache mit der jeweiligen Institution kompakt oder wöchentlich statt. Es besteht die Möglichkeit zur individuellen Beratung in Sprechstunden (Nana Eger).

In Kombination mit weiteren Veranstaltungen kann mit diesem Modul das Zertifikat für die profilbildenden Studien "Kulturelle Bildung" erworben werden.

Teil 1: Seminar: Bildung (SoSe 2014)

Mo. 12-14 Uhr, SW EG/039

Prof. Dr. Antje Klinge

Teil 2: Netzwerktagung Forschung Kulturelle Bildung "Vermitteln in der Kulturellen Bildung" (WiSe 2014/15)

Genaue Termine werden in der ersten Sitzung bekannt gegeben

 

Wintersemester 2013/14

  • "Berufsfeldpraktikum: Kulturelle Bildung" (5CP)

Teil1: Berufsfeldpraktikum in einer Kulturinstitution, Schule mit künstlerischem Profil oder in Begleitung von Künstler/innen, die in der Vermittlung arbeiten.

Das Praktikum findet in Absprache mit der jeweiligen Institution kompakt oder wöchentlich statt. Es besteht die Möglichkeit zur individuellen Beratung in Sprechstunden (Nana Eger).

Teil2: Einführung: Donnerstag 10-12 Uhr, 17.10., 24.10., 31.10. (Prof. Dr. Antje Klinge)

Abschlusstreffen: Ende März 2014 (Nana Eger)

In Kombination mit weiteren Veranstaltungen kann mit diesem Modul das Zertifikat für die profilbildenden Studien "Kulturelle Bildung" erworben werden.

  • "Modul: Forschendes Lernen in der Kulturellen Bildung" (5 CP)

Teil 1: Seminar: Grundlagenseminar Kulturelle Bildung

Do. 10-12 Uhr, SW SR2

Prof. Dr. Antje Klinge

Teil 2: Forschungsprojekt

Einführungsworkshop: 18.10.2013, 10-13 Uhr

Projekttage an der Willy-Brandt Gesamtschule, Bochum - voraussichtlich Mittwoch Nachmittags

Genaue Termine werden in der ersten Sitzung bekannt gegeben

Nana Eger

 

Sommersemester 2013

  • "Forschendes Lernen in der Kulturellen Bildung" (5 CP)

Teil1: Kulturelle Bildung (Seminar) - LV-Nr. 100015

Do. 10-12 Uhr, SW EG/055 - SR 5

20.04.2013 10-16 Uhr GymMA (Gymnastikhalle der Sportanlage Markstraße)

Teil 2: Forschungsprojekt: Vermittlung in der Kulturellen Bildung (Blockseminar) - LV-Nr. 100951

  • "Berufsfeldpraktikum: Kulturelle Bildung" (5 CP) - LV-Nr. 100950

Das Praktikum findet in Absprache mit der jeweiligen Institution kompakt oder wöchentlich statt. Es besteht die Möglichkeit zur individuellen Beratung in Sprechstunden (Nana Eger).