Literatur

  • AL Huang, CH. & Lynch, J. (1999). Mentoring. Das Tao vom Lehren und Lernen. München.
  • Dahmen, B. (2008). Mentoring und Chancengleicheit im Sport. Köln: Strauss.
  • Dolff, M. & Hansen, K. (2002). Mentoring: Internationale Erfahrungen und aktuelle Ansätze in der Praxis. (Broschüre. Herausgegeben vom Ministerium für Frauen, Familie und Gesundheit NRW). Düsseldorf.
  • Ehlers, J. & Kruse, N. (2007). Jugend-Mentoring in Deutschland. Patenschaftsprogramme im Handlungsfeld Berufsorientierung und Berufswahl. Norderstedt: Books on Demand GmBH
  • Franzke, A. & Golzmann, H. (Hrsg.) (2006). Mentoring als Wettbewerbsfaktor für Hochschulen. Strukturelle Ansätze der Implementierung. Münster: LIT-Verlag.
  • Haasen, N. (2001). Mentoring - Persönliche Karriereförderung als Erfolgskonzept. München: Heyne.
  • Heinze, CH. (2002). Frauen auf Erfolgskurs mit Mentoring. So kommen sie weiter. Freiburg.
  • Hofmann-Lun, I., Schönfeld, S. & Tschirner, N. (1997). Mentoring für Frauen in Europa. Eine Strategie zur beruflichen Förderung von Frauen in Europa. (Broschüre des Deutschen Jugendinstitutes). München. Zugriff am 12. September 2011 unter http://cgi.dji.de/cgi-bin/projekte/output.php?projekt=82&Jump1=RECHTS&Jump2=6
  • Junk, A (2004). 30 Minuten für ein erfolgreiches Mentoring. Offenbach: GABAL.
  • Löther, A. (Hrsg.) (2003). Mentoring-Programme für Frauen in der Wissenschaft. Bielefeld: Kleine.
  • Nerad, M. (1996). Mentoring auf den zweiten Blick – einige provokative Thesen. In S. Metz-Göckel & A. Wetterer (Hg.), Vorausdenken – Querdenken – Nachdenken, Texte für Ayla Neusel (S. 119-123). Frankfurt am Main: Campus.
  • Niemeier, M. (2009). Mentoring als Instrument der Personalentwicklung. Die Mentorausbildung im Blickpunkt. Hamburg: Igel.
  • Megginson, D & Clutterbuck, D. (2008). Coaching und Mentoring: Individuelle Beratung für individuelle Berufskarrieren. Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag.
  • Peters, S. u.a. (Hrsg.) (2004). Flankierende Personalentwicklung durch Mentoring. München/Mehring: Hampp.
  • Peters, S. u.a. (Hrsg.) (2006). Flankierende Personalentwicklung durch Mentoring II. München/Mehring: Hampp.
  • Richert, V. (2006). Mentoring und lebenslanges Lernen. Individuelles Wissensmanagement im Informationszeitalter. Saarbücken: VDM.
  • Schell-Kiehl, I. (2007). Mentoring: Lernen aus Erfahrung?: Biographisches Lernen im Kontext gesellschaftlicher Transformationsprozesse. Bielefeld: Bertelsmann Verlag.
  • Schmid, B & Haasen, N. (2011). EInführung in das systemische Mentoring. Heidelberg: Carl-Auer.
  • Segermann-Peck, L. M. (1994). Frauen fördern Frauen. Netzwerke und Mentorinnen. Ein Leitfaden auf dem Weg nach oben. Frankfurt a.M: Campus.
  • Stöger, H., Ziegler, A. & Schimke, D. (Hrsg.) (2009). Mentoring: Theoretische Hintergründe, empirische Befunde und praktische Anwendungen. München: Dustri.
  • Zentrum Frau in Beruf und Technik (2011). Mentoring. Ein Werkzeugkasten. Castrop-Rauxel.