Profil und Leitbild
Fakultäten der RUB » Fakultät für Sportwissenschaft


Leitbild

Sportwissenschaftlich relevante Themen erkennen und erforschen, adressaten- und berufsfeldspezifisch aufbereiten,
praxis- und forschungsnah lehren und lernen, anwendungsorientiert handeln

In der Lehre bietet unsere Fakultät ihren Studierenden eine qualitativ hochwertige Aus­bildung, die den Anforderungen des schulischen wie des außerschulischen Arbeitsmarktes in differenzierter Weise gerecht werden. Auf der Grundlage solider Wissensvermittlung und problem- und anwendungsorientierter Formate steht das forschende Lernen im Mittelpunkt unserer Bestrebungen.

Ein besonderes Kennzeichen der Bochumer Sportwissenschaft ist die theoretisch fundierte Ausbildung sportpraktischer Lehr- und Vermittlungskompetenz. Der Erwerb einer grundstän­digen sportmotorischen Eigenrealisation führt zu einem tieferen Verständnis der physio­logischen und anatomischen, der bewegungs- und trainingswissenschaftlichen, der sportpsy­chologischen und didaktisch-methodischen Grundlagen wie der pädagogischen Sinnrichtun­gen motorischer Lern- und Vermittlungsprozesse.

Die Nachwuchsförderung ist unser besonderes Anliegen. Bachelor- und Masterstudierende lernen aktiv zu forschen, indem sie eigene Fragestellungen entwickeln, in Teams bearbeiten und präsentieren. Bachelor- und Masterabsolventinnen und –absolventen werden frühzeitig unterstützt, ihre Forschungsergebnisse auf nationalen und internationalen Tagungen und Kongressen vorzustellen. Die fakultätsübergreifende RUB Research School ermöglicht nicht nur den erfolgreichen Abschluss der Promotionsvorhaben der jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, sondern auch deren umfassende Qualifikation ´über den Tellerrand´ ihrer eigenen Fachdisziplin hinaus.